COVID19

 

Internationale Besteuerung – COVID-19 – Empfehlungen der OECD

 

Die OECD hat vor kurzem Empfehlungen zu den Auswirkungen der COVID-19-Krise auf Grenzgänger, Betriebsstätten und den Ort der tatsächlichen Geschäftsleitung von Unternehmen herausgegeben.

 

Obwohl diese Empfehlungen als soft law (d.h. nicht rechtsverbindlich) auszulegen sind, können sie als Orientierungshilfe verwendet werden, bis die Steuerbehörden weitere Informationen hierzu liefern.

 

Die Richtlinien und Empfehlungen finden Sie hier.

 

AUTORIN:

Ludmila Frangu
Ludmila Frangu

Steuermanagerin, Madrid
lfrangu@bovemontero.com